Schlagwort: Anamnese

die Patientin gab an, sie habe alle aufgeführten Nebenwirkungen stark gehabt (mit Dank an Ruth)

0
0

Die Patientin klagt über rezidivierenden retrosternalen Druck, Appetitlosigkeit, Brechreiz, Übelkeit. Kein Erbrechen mehr seit dem Tod des Ehemannes

mit Dank an Nagel

 

0
0

…Patientin hat 25 kg abgenommen, gewollt mit Waitwatchers…

mit Dank an D. Zierold

0
0

…Der Patient hat sich an einer Schwiebelnschneidenmaschine geschnitten…

mit Dank an Andrea

0
0

Röntgen-Thorax Befund, klinische Angabe:

…pararectale Dyspnoe und erhöhte Entzündungszeichen…”

mit Dank an Simone

0
0

…aufgrund des bereits eingetretenen Volumenmangels kam es im Verlauf zu Scheißausbrüchen…

mit Dank an Glückspiratin

0
0

…Er hätte ihr einen Blumentopf auf den Fuß geschmissen. Dieser würde immer noch schmerzen…

mit Dank an unbekannt

0
0

…93-Jährige Patientin in vorgealtertem AZ …

mit Dank an Jesse

0
0

…Die Mutter berichtet, dass er häufig über Schmerzen klage, insbesondere nach dem Mittagsschlag…

mit Dank an Kaya777

0
0

…Brillenträgerin wg. Pressbiopsie…

mit Dank an clehmann

0
0

…Patient äußert bei Aufnahme Schlappigkeit…

mit Dank an Saskia Mai

0
0

…Der Patient wurde zur Behandlung seiner Angoraphobie stationär aufgenommen…

mit Dank an Attorney

0
0

Die stationäre Aufnahme erfolgte im Rahmen eines Erholungsurlaubs.

mit Dank an Andreas Nachtmann

0
0

…Der Patient hat zwei Kinder im Alter von 3,6 und 10 Jahren…

mit Dank an D.D.

0
0

…in den letzten Wochen sei es laufend schlechter geworden. Ihr rechter Fuß knicke ab und zu weg, wenn sie spazieren gehe…

mit Dank an unbekannt

0
0

Suizidalität ist nicht erforderlich

mit Dank an Katrin

0
0

…nach einer Auseinandersetzung mit der behinderten Tochter sei er beunruhigt und aufgeregt, leide unter Schlagstörungen…

mit Dank an unbekannt

0
0

…Der Ehemann, welcher wegen diabetischer Komplikationen nur mit fremder Unterstützung mobil ist (in den Rollstuhl gebunden)…

mit Dank an unbekannt

0
0

…Ihr Exehemann hatte 2002 einen schweren Unfall und ist 7 Jahre lang von ihr mit einem hirnorganischen Psychosyndrom gepflegt worden…

mit Dank an unbekannt

0
0

…seit fünf Jahren Männerpause…

mit Dank an Bärentöter

0
0

…nachdem er im Rahmen einer stationären Psychotherapie erneut depressiv kompensiert war…

mit Dank an unbekannt

0
0

…Seitdem ist mehrfach eine antipsychiatrische Umstellung erfolgt…

mit Dank an unbekannt

0
0

…Sie beschreibt in der Aufnahmesituation Angstzustände sowie eine ausgeprägte Übelkeit und Abschiedsverlust…

mit Dank an unbekannt

0
0

…lebt im Pflegeheim, ist mit Rolltor mobil…

mit Dank an Meuli

0
0

…Pat. hat Allergie gegen Polen…

mit Dank an Espressa

0
0

…Die Patientin gibt an, in den letzten 25 Jahren von ihrem Exmann sowohl körperlich als auch psychisch verprügelt worden zu sein…

mit Dank an unbekannt

1
0

…nächster Angehöriger sei ihre Katze…

mit Dank an apple

0
0

…Es besteht ein gerichtliches Nährungsverbot gegenüber den Kindern…

mit Dank an unbekannt

0
0

…nach langjährigem Alkoholmißbrauch entwickelte sich ein Korsar-Kopf Syndrom…

mit Dank an unbekannt

0
0

…und möchte nach einem ca. vierwöchigen Rückfall vor allem mit Korn entziehen…

mit Dank an unbekannt

1
0